Aktuelles chirurgisches Wissen

Molekulare Bildgebung - Zukunftmusik oder schon Realität?

Home  |  Rubriken  |  Aktuelles chirurgisches Wissen  |  Molekulare Bildgebung - Zukunftmusik oder schon Realität?

Über diesen Podcast

Die Fluoreszensangiographie ist in aller Munde. Vor allem Perfusionsmessungen gehören vieler Orts zum Standard. Aber kann ich auch Tumormassen oder vielleicht auch Zellen sichtbar machen? Selektiv im besten Fall? Hierüber spreche ich mit Prof. Bruns.

Moderator:in

Dr. med. Anna Duprée

Interviewpartner:in

Prof. Dr. Oliver Bruns

Podcasts

Chirurgische Karriere

Surgical driver‘s licence: Ausbildung in der robotischen Chirurgie

Die robotische Chirurgie hat sich in den vergangen Jahren deutlich weiterentwickelt: insbesondere an Zentren wird der Robotor im Rahmen von viszeralchirurgischen Eingriffen nahezu täglich eingesetzt. Gleichzeitig fehlen strukturierte Weiterbildungskonzepte. Wie kann die Aus- und Weiterbildung zur Robotorchirurgin/zum Roboterchirurgen aussehen? Eine Herausforderung aber auch gleichzeitig eine Chance die wir mit PD Dr. med. Benjamin Strücker vom Universitätsklinikum Münster in dieser Podcastfolge thematisieren werden.

Zum Podcast
Aktuelles chirurgisches Wissen

Should I stay or should I go? Belastung nach Frakturen

Belastung nach Frakturen, schlecht untersucht, aber heiß diskutiert… Wenig Literatur und viel Emotion… Wir haben eine aktuelle Kongressitzung bei der VSOU zum Anlass genommen, das Thema Belastung nach Frakturen der unteren Extremität am Beispiel der Tibiakopffraktur für euch aufzuarbeiten.

weiterführende Literatur:
Characteristics of postoperative weight bearing and management protocols for tibial plateau fractures: Findings from a scoping review

John B. Arnold, Chen Gang Tu, Tri M. Phan, Mark Rickman, Viju Daniel Varghese, Dominic Thewlis, Lucian B. Solomon

Zum Podcast
Aktuelles chirurgisches Wissen

DCK Kompakt 2024

Das Surgeon Talk Team ist für Euch beim 141. Deutschen Chirurgie-Kongress in Leipzig ausgeschwärmt und hat Euch eine Menge spannender Kurz-Interviews mitgebracht. 

Wer diesen jährlich stattfindenden Kongress für alle Teilgebiete der Chirurgie noch nicht kennt, bekommt hier als Student:in, Weiterbildungsassistent:in oder ganz einfach chirurgisch Interessierte:r einen guten Überblick über relevante Themen und ganz sicher Appetit auf nächstes Jahr.

DCK Kompakt wurde produziert mit freundlicher Unterstützung von:

Zum Podcast
Klinische Fall­präsentationen

Fallbasiertes Lernen: endokrinen Chirurgie

Fallbasiertes Lernen ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil der sechsjährigen Facharztweiterbildung. Zusammen mit Springer-Medizin wird dieses Konzept in den verschiedenen Formaten weiter ausgebaut. Den Auftakt hierzu macht ein Fall aus der endokrinen Chirurgie, ein 71 jähriger Patient mit einem Inzidentalom der Nebenniere. Und nach 20 Minuten habt ihr von Professor Costanza Chiapponi alles gehört, was ihr für die Facharztprüfung zum Phäochromozytom wissen müsst - kompakt und auf den Punkt.

Weiterführende Literatur des Springer-Verlages finden Sie hier!

Zum Podcast

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC)
Leiter der Abteilung
Funktionelle Bildgebung in der Operativen Onkologie
Fetscherstraße 74/PF 64
01307 Dresden

Seit 2022 ist der Biochemiker Inhaber der Professur für funktionelle Bildgebung in der Operativen Onkologie an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden und dem NCT/UCC Dresden. In seiner Forschung kommen kurzwelliges Infrarotlicht, fluoreszierende Farbstoffe und modernste Kameras zum Einsatz, um die Bildgebung in der Krebschirurgie mit einer neuartigen Methode zu revolutionieren. So könnte es zukünftig möglich sein, während einer Operation einzelne Krebszellen an Tumorrändern und in Lymphknoten zu erkennen. Denn: Schneidet die Chirurgin oder der Chirurg zu nah am Tumor, können Krebszellen im Körper verbleiben. Wird ein größerer Abstand gewählt, können wichtige umliegende Strukturen wie Nerven geschädigt werden.

Nach seiner akademischen Ausbildung in Hamburg arbeitete Prof. Bruns unter anderem am Massachusetts Institute of Technology (MIT), an der TU München und am Innovationscampus "Helmholtz Pioneer Campus" (HPC). Für sein wissenschaftliches Engagement wurde er mit dem Karl-Heinz Hölzer Award for Interdisciplinary Medical Research ausgezeichnet, erhielt einen Emmy Noether Grant und ist außerdem PI sowie Koordinator des  deep tissue imaging grant der Chan-Zuckerberg-Initiative (CZI). Bis 2024 fungiert er als PI im BMBF-geförderten Konsortium BetterView.