Aktuelles chirurgisches Wissen

"Tailored approach" der Leistenhernie – Bruchversorgung ohne Bruchlandung

Home  |  Rubriken  |  Aktuelles chirurgisches Wissen  |  "Tailored approach" der Leistenhernie – Bruchversorgung ohne Bruchlandung

Über diesen Podcast

Leistenhernien-Operationen zählen zu den häufigsten Eingriffen weltweit. Für jeden Allgemein- und Vizeralhirurg:innen ist es daher unumgänglich, sich auf diesem Gebiet auszukennen. Wann muss ein Leistenbruch überhaupt operiert werden? Welche operative Techniken stehen zur Verfügung und sind für welchen Patienten mit welchem Narkoseverfahren geeignet? Das sind die spannenden Fragen, die in diesem Podcast beantwortet werden. Einfach reinhören.

Moderator:in

Prof. Dr. med. Wolfgang Schröder

Interviewpartner:in

Dr. med. Ralph Lorenz

Podcasts

Aktuelles chirurgisches Wissen

Should I stay or should I go? Belastung nach Frakturen

Belastung nach Frakturen, schlecht untersucht, aber heiß diskutiert… Wenig Literatur und viel Emotion… Wir haben eine aktuelle Kongressitzung bei der VSOU zum Anlass genommen, das Thema Belastung nach Frakturen der unteren Extremität am Beispiel der Tibiakopffraktur für euch aufzuarbeiten.

weiterführende Literatur:
Characteristics of postoperative weight bearing and management protocols for tibial plateau fractures: Findings from a scoping review

John B. Arnold, Chen Gang Tu, Tri M. Phan, Mark Rickman, Viju Daniel Varghese, Dominic Thewlis, Lucian B. Solomon

Zum Podcast
Aktuelles chirurgisches Wissen

DCK Kompakt 2024

Das Surgeon Talk Team ist für Euch beim 141. Deutschen Chirurgie-Kongress in Leipzig ausgeschwärmt und hat Euch eine Menge spannender Kurz-Interviews mitgebracht. 

Wer diesen jährlich stattfindenden Kongress für alle Teilgebiete der Chirurgie noch nicht kennt, bekommt hier als Student:in, Weiterbildungsassistent:in oder ganz einfach chirurgisch Interessierte:r einen guten Überblick über relevante Themen und ganz sicher Appetit auf nächstes Jahr.

DCK Kompakt wurde produziert mit freundlicher Unterstützung von:

Zum Podcast
Klinische Fall­präsentationen

Fallbasiertes Lernen: endokrinen Chirurgie

Fallbasiertes Lernen ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil der sechsjährigen Facharztweiterbildung. Zusammen mit Springer-Medizin wird dieses Konzept in den verschiedenen Formaten weiter ausgebaut. Den Auftakt hierzu macht ein Fall aus der endokrinen Chirurgie, ein 71 jähriger Patient mit einem Inzidentalom der Nebenniere. Und nach 20 Minuten habt ihr von Professor Costanza Chiapponi alles gehört, was ihr für die Facharztprüfung zum Phäochromozytom wissen müsst - kompakt und auf den Punkt.

Weiterführende Literatur des Springer-Verlages finden Sie hier!

Zum Podcast
Aktuelles chirurgisches Wissen

"Augmented and Virtual Reality" im OP der Zukunft

Augmented und Virtual Reality sind in vielen Bereichen bereits gelebte Realität und auch in der Medizin schreitet diese Technologie mit nicht geglaubten Schritten voran. Werden die Assistenz-Systeme der "Mixed Reality" die präoperative OP-Planung und die Arbeit im OP nachhaltig verändern? "In jedem Fall" meint Prof. Weyhe, Direktor der Chirurgischen Klinik am Pius Hospital Oldenburg, und das in kürzerer Zeit als wir uns vorstellen können. Fakten zu einem Zukunftsthema, die uns staunen lassen.

Zum Podcast

3CHIRURGEN
Klosterstraße 34/35
13581 Berlin-Spandau

  • geb. 23.03.1960 in Leipzig

  • 1980 bis 1986 Studium der Humanmedizin an der Universität Leipzig

  • 1986 bis 1987 Assistenzarzt im Institut für Pathologie am St. Georg Krankenhaus Leipzig (Ltg.: Prof. Dr. Haupt)

  • 1987 bis 1989 Assistenzarzt am St. Georg Krankenhaus Leipzig (Ltg.: Prof. Dr. Hartig),

  • 1990 bis 1994 Assistenzarzt am Städtisches Klinikum Braunschweig (Ltg.: Prof. Dr. Frank, Prof. Dr. Reilmann, Prof. Dr. Wagner, Dr. Zimmermann)

  • 1994 bis 1995 Assistenzarzt am Herzogin-Elisabeth Heim Braunschweig (Ltg.: Dr. Huth)

  • 1996 bis 1999 Assistenzarzt am St. Marien Krankenhaus Lankwitz Berlin (Ltg.: PD Dr. Sperling)

  • Promotion (Dr. med.) 1989 zum Thema „Riech – und Schmeckstörungen bei hormonell- metabolischen Erkrankungen“ (Universität Leipzig) Facharztanerkennung für Chirurgie 1994 (Niedersachsen) Teilgebietsbezeichnung Rettungsmedizin 1993 (Niedersachsen)

  • seit 01.01.2000 eigene Niederlassung Praxisübernahme Dr. Johann Schneider- Falkenseer Chaussee 35 in Berlin-Spandau

  • seit 01.01.2006 Gemeinschaftspraxis mit Herrn Rolf Peters-Eckhard und Frau Dr. Gabriele Herrmann-Balìzs als „3CHIRURGEN“

  • seit 01.07.2018 Gemeninschaftspraxis mit Herrn Jens Richter und Herrn Adam Witzing als „3+CHIRURGEN“